Nr: 931(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Becher, Johannes R. :
Die Korrektur. Erzählende Prosa. Auswahl von Ilse Siebert und Ingeborg Ortloff. Nachwort von Ilse Siebert. Mit Quellenhinweisen. 1. (einzige) Auflage. 1. - 10. Tsd. Leipzig. 1971. 143, (1) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 491.   ÜP 1971_0931
ÜP schwarz, rot (gesrtaltet von Günter Blochberger).
TS "Johannes R. Becher / Die Korrektur / Erzählende Prosa" (Schrift schwarz, Rahmen rot, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Johannes R. Becher: / Die Korrektur" mit Nr. und "D" aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Garamond-Antiqua. Gesetzt und gedruckt von den Druckwerkstätten Stollberg VOB.
Bibliographie: IB 931 / IB-Hundert 931 / IB.M. 26,51 / Jenne I/931 / Kästner 931 / Musiol 3441 / Plantener 931.

Nr: 932(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Supervielle, Jules:
Gedichte. Deutsch von Paul Celan. 1. (einzige) Auflage. 1. - 4. Tsd. Frankfurt. 1968. 49, (7) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 444.   ÜP 1966_0318
ÜP schwarz, hellgrau.
TS "Jules Supervielle / Gedichte / Deutsch von Paul Celan" (Schrift schwarz, Rahmen ocker, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Supervielle: Gedichte" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 932 / IB-Hundert 932 / IK,IB 932 / Jenne I/932 / Kästner 932 / Musiol 3442 / Plantener 932 / Wilpert-G. 50: Celan.

Nr: 933(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Des Herrn Dr. Jonathan Swifts wo nicht unverbesserliche so doch wohlgemeynte
Anweisungen für alle Arten unerfahrner Dienstboten aus vieljähriger sorgfältiger Aufmerksamkeit und Erfahrung zusammengetragen. Aus dem Englischen übersetzt - vermutlich von Johann Joachim Schwabe (1748). Mit einer Nachbemerkung. 1. (von 2) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1968. 105, (7) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 445.   ÜP 1968_0933
ÜP schwarz, blau.
TS "Jonathan Swift / Anweisungen / für Dienstboten" (Schrift schwarz, Rahmen ocker, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Swift: Anweisungen / für Dienstboten" mit Nr. und Stern (6 Zacken) aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Poeschel & Schulz-Schomburgk, Eschwege.
Bibliographie: IB 933 / IB-Hundert 933 / IK,IB 933 / Jenne I/933 / Kästner 933 / Musiol 3443 / Plantener 933.

Nr: 933(1); Auflage: 02; Variante: 1:
Des Herrn Dr. Jonathan Swifts wo nicht unverbesserliche so doch wohlgemeynte
Anweisungen für alle Arten unerfahrner Dienstboten aus vieljähriger sorgfältiger Aufmerksamkeit und Erfahrung zusammengetragen. Aus dem Englischen übersetzt - vermutlich von Johann Joachim Schwabe (1748). Mit einer Nachbemerkung. 2. (von 2) Auflage. 6. - 7,5. Tsd. Frankfurt. 1990. 105, (6) Seiten, 2 Seiten Verlagsanzeigen, 5 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 445.   ÜP 1968_0933
ÜP schwarz, blau.
TS "Jonathan Swift / Anweisungen / für Dienstboten" (Schrift schwarz, Rahmen rot, ohne Sterne) aufgedruckt, RS zweizeilig "Swift: Anweisungen / für Dienstboten" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 933 zählt 6. -7. Tsd. / IB-Hundert 933 zählt 6. -8. Tsd. / Jenne I/933 zählt 6. - 7,5. Tsd.

Nr: 934(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Carroll, Lewis:
The Hunting of the Snark. An Agony in Eight Fits. Die Jagd nach dem Schnark. Agonie in acht Krämpfen. Englisch und Deutsch. Übersetzt und ausgeleitet von Klaus Reichert. Mit den elf Illustrationen der Originalausgabe von Henry Holiday und einer "Meereskarte". 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1968. 95, (1) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 446.   ÜP 1968_0934
Bildeinband nach Abbildungen auf Seite 5 und 77.
TS "Lewis Carroll / Die Jagd nach dem Schnark / Englisch und deutsch" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Lewis Carroll / Jagd nach dem Schnark" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 934 / IB-Hundert 934 / IK,IB 934 / Jenne I/934 / Musiol 3445 / Plantener 934.

Nr: 935(1); Auflage: 01; Variante: 1:
(Rudrabhatta):
Zeichen der Liebe. Wie man lieben und die Liebe dichten soll. Ein indisches Lehrbuch für Liebende und Dichter. Übertragen aus dem Sanskrit-Original und Nachwort von Heinrich Zimmer. Mit einer Vita Heinrich Zimmers. Durchgesehen von Stefan Zimmer. 1. (von 4) Auflage. 1. - 3. Tsd. Frankfurt. 1975. 116, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 555.   ÜP 1975_0935
ÜP hellblau, blau. Vorsätze mit dem gleichen Muster wie der Einband.
TS "ZEICHEN DER LIEBE / Wie man lieben und die Liebe dichten soll / Ein indisches Lehrbuch für Liebende / und Dichter" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Zeichen der Liebe" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Zeitungsverlag, Kempten.
Bibliographie: IB 935 / IB-Hundert 935 / Jenne I/935 / Kästner 935 / Musiol 3446 / Plantener 935.

Nr: 936(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Lichtenberg, Georg Christoph:
Der Weg des Liederlichen. The Rake's Progress. (Acht Blätter). Ausführliche Erklärung der Hogarthischen Kupferstiche. Mit 8 gefalteten Tafeln nach William Hogarth. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1968. 130, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 421b.   ÜP 1964_0230
ÜP violett, schwarz.
TS "G. C. Lichtenberg / Der Weg des Liederlichen / Mit 8 Kupfern nach Hogarth" (Schrift schwarz, Rahmen ocker, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Lichtenberg / Weg des Liederlichen" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 936 / IB-Hundert 936 / IK,IB 936 / Jenne I/936 / Kästner 936 / Musiol 3448 / Plantener 936.
Hinweis:
Siehe auch IB 893 und IB 942

Nr: 937(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Bohumil Hrabals Lesebuch.
(Texte von Karel Jaromír Erben, Jan Neruda, Jakub Deml, Ignat Herrmann, Ladislav Klíma, Vladimír Holan, Richard Weiner und Jaroslav Hasěk) Einleitung von Bohumil Hrabal. Deutsch von Věra Černá, Olga von Haller, Anton Hamm, Franz Peter Künzel, Konrad Balder Schäuffelen und Marianne Swoboda. Einband und Frontispiz: Aus einer Collage von Jiří Kolář. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1969. 117, (7) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 463.   ÜP 1969_0937/1
Bildeinband.
Titel "Bohumil Hrabals Lesebuch" (
Fond weiß) aufgedruckt, RS zweizeilig "Bohumil Hrabals / Lesebuch" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 937 / IB-Hundert 937 / IK,IB 937 / Jenne I/937 / Kästner 937 / Musiol 3449 / Plantener 937.

Nr: 937(1); Auflage: 01; Variante: 2:
Bohumil Hrabals Lesebuch.
(Texte von Karel Jaromír Erben, Jan Neruda, Jakub Deml, Ignat Herrmann, Ladislav Klíma, Vladimír Holan, Richard Weiner und Jaroslav Hasěk) Einleitung von Bohumil Hrabal. Deutsch von Věra Černá, Olga von Haller, Anton Hamm, Franz Peter Künzel, Konrad Balder Schäuffelen und Marianne Swoboda. Einband und Frontispiz: Aus einer Collage von Jiří Kolář. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1969. 117, (7) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 463A.   ÜP 1969_0937/2
Bildeinband.
Titel "Bohumil Hrabals Lesebuch" (
ohne Fond) aufgedruckt, RS zweizeilig "Bohumil Hrabals / Lesebuch" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 937 / IB-Hundert 937 / IK,IB 937 / Jenne I/937 / Kästner 937 / Musiol 3449 / Plantener 937.

Nr: 938(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Literarische Nasen.
(Beiträge von Johann Caspar Lavater, Johann Gottfried Seume, Ernst Moritz Arndt, Karl Julius Weber, Heinrich Daniel Zschokke, Hans Sachs, Francisco de Quevedo y Villegas, Hans Assmann von Abschatz, Friedrich Haug, Wilhelm Busch, Edward Lear, Christian Morgenstern, Francois Rabelais, Laurence Sterne, Brüder Grimm, Nikolai Gogol). Gesammelt von Michael Schulte. Mit 1 gefalteten Frontispiz und 11 Textillustrationen. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1969. 150, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 464.   ÜP 1969_0938
Bildeinband nach Abbildung Seite 61.
Titel "Literarische / Nasen / Gesammelt von Michael Schulte" (Fond rot) aufgedruckt, RS "Literarische Nasen" mit Nr. und Stern aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 938 / IB-Hundert 938 / IK,IB 938 / Jenne I/938 / Kästner 938 / Musiol 3450 / Plantener 938.

Nr: 939(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Dichter über Hölderlin.
(Beiträge von Achim von Arnim, Bettina von Arnim, Johannes R. Becher, Clemens Brentano, Stefan George, Joseph Görres, Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Eduard Mörike, Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Friedrich Schiller, Gustav Schwab, Wilhelm Waiblinger, Martin Walser). Herausgegeben mit Nachwort von Jochen Schmidt. Mit 2 (davon 1 als Frontispiz) Porträts. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1969. 146, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 465.   ÜP 1969_0939
ÜP schwarzblau, hellblau.
TS "Dichter / über Hölderlin" (Schrift schwarz, Rahmen ocker, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Dichter / über Höderlin" nit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Zeitungsverlag, Kempten.
Bibliographie: IB 939 / IB-Hundert 939 / IK,IB 939 / Jenne I/939 / Kästner 939 / Musiol 3451 / Plantener 939.

Nr: 940(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Ashford, Daisy:
Wo Lieb am tiefsten liegt. Mit der Einleitung der Verfasserin übersetzt von H. C. Artmann. Mit 17 (7 doppelseitigen) Zeichnungen von Ralph Staedman (recte Steadman). 1. (einzige) Auflage. 1. - 4. Tsd. Frankfurt. 1969. 63, (1) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 466.   ÜP 1969_0940
Bildeinband nach Abbildung Seite 44/45.
Titel "Daisy Ashford / Wo Lieb / am tiefsten liegt" (Fond rot) aufgedruckt, RS zweizeilig "Ashford: Wo lieb / am tiefsten liegt" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Satz: Libripresse, Kriftel. Druck: Paul Robert Wilk, Seulberg.
Bibliographie: IB 940 / IB-Hundert 940 / IK,IB 940 / Jenne I/940 / Kästner 940 / Musiol 3452 / Plantener 940 / Wilpert-G. 34: H. C. Artmann.

 

Hier gehts zurück auf die Seite von der Sie kamen

 

Insel-Home