Nr: 821(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Minoische Kunst. Nachwort von Gerhard Kleiner. Mit Abbildungsverzeichnis. 26 zum Teil doppelseitige Abbildungen als Frontispiz und auf 28 Tafeln nach Aufnahmen von Konrad Helbig. 1. (einzige) Auflage. 1. - 15. Tsd. Frankfurt. 1964. 32 Seiten und 16 unpaginierte Seiten Nachwort. Original-Pappband. Bildeinband nach Tafel 24. ÜP Jenne 353A.   ÜP 1964_0821/B
Mit Korrekturzettel (Hinweis auf die vertauschten Tafeln 17 und 18).
Bildeinband nach Tafel 24. Vorsätze grau. Titel "Minoische Kunst" (Fond rotbraun) aufgedruckt, Rückentitel "Konrad Helbig / Gerhard Kleiner ● Minoische Kunst" mit
Nr. und "o" aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Klischees: Carl Schütte & C. Behling, Berlin-Tempelhof. Druck: J. Fink, Stuttgart.
Bibliographie: IB 821 / IB-Hundert 821 / IK,IB 821 / Jenne I/821 / Kästner 821 / Musiol 3292 / Plantener 821.

Nr: 821(1); Auflage: 01; Variante: 2:
Minoische Kunst. Nachwort von Gerhard Kleiner. Mit Abbildungsverzeichnis. 26 zum Teil doppelseitige Abbildungen als Frontispiz und auf 28 Tafeln nach Aufnahmen von Konrad Helbig. 1. (einzige) Auflage. 1. - 15. Tsd. Frankfurt. 1964. 32 Seiten und 16 unpaginierte Seiten Nachwort. Original-Pappband. ÜP Jenne 353.   ÜP 1964_0821/A
Restbestand 1971 in Leipzig ausgegeben. Schlusshinweis auf das Umschlagbild ist jetzt falsch.
ÜP rotbraun, gelb, weiß,
TS "MINOISCHE / KUNST / 26 Bildtafeln" (Schrift schwarz, Rahmen orange, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Minoische Kunst" mit
Nr. (ohne "o") aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Klischees: Carl Schütte & C. Behling, Berlin-Tempelhof. Druck: J. Fink, Stuttgart.
Bibliographie: IB 821 / IB-Hundert 821 / IK,IB 821 / Jenne I/821 / Kästner 821 / Musiol 3293 / Plantener 821.

Nr: 822(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Borges, Jorge Luis:
Der Zahir und andere Erzählungen. (Der Zahir / Tlön, Uqbar, Orbis Tertius / Der Unsterbliche / Die Theologen). Aus dem Spanischen übersetzt von Eva Hesse und Karl August Horst. Nachwort von Rafael Gutiérrez-Girardot. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1964. 66, (5) Seiten, 1 Leerseite. Original-Pappband. ÜP Jenne 255d.   ÜP 1960_0691/1
ÜP schwarz, violett (gestaltet von Horst und Waltraud Oehlke).
TS "JORGE LUIS BORGES / DER ZAHIR / und andere Erzählungen" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Borges: Der Zahir" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Heimatverlag GmbH, Kempten/Allgäu.
Bibliographie: IB 822 / IB-Hundert 822 / IK,IB 822 / Jenne I/822 / Kästner 822 / Musiol 3294 / Plantener 821.

Nr: 823(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Agnon, Samuel Josef:
Der Verstossene. Aus dem Hebräischen übertragen von Nahum Norbert Glatzer und Moritz Spitzer. 1. (einzige) Auflage. 1. - 7. Tsd. Frankfurt. 1964. 113, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 229.   ÜP 1958_0676/A/1
ÜP schwarz, grau (gestaltet von Günther Stiller ?).
TS "S. J. AGNON / Der Verstoßene" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "S. J. Agnon: / Der Verstoßene" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Ludwig Oehms, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 823 / IB-Hundert 823 / IK,IB 823 / Jenne I/823 / Kästner 823 / Musiol 3295 / Plantener 823.

Nr: 823(1); Auflage: 01; Variante: 2:
Agnon, Samuel Josef:
Der Verstossene. Aus dem Hebräischen übertragen von Nahum Norbert Glatzer und Moritz Spitzer. 1. (einzige) Auflage. 1. - 7. Tsd. Frankfurt. 1964. 113, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 229.1.   ÜP 1958_0676/A/2
ÜP schwarz, grau (gestaltet von Günther Stiller ?).
TS "S. J. AGNON / Der Verstoßene" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "S. J. Agnon: / Der Verstoßene" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Ludwig Oehms, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 823 / IB-Hundert 823 / IK,IB 823 / Jenne I/823 / Kästner 823 / Musiol 3295 / Plantener 823.

Nr: 824(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Kessler, Harry Graf:
Notizen über Mexiko. Mit einer Vorrede. 1. (einzige) Auflage. 1. - 10. Tsd. Frankfurt. 1964. 124, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 258a.   ÜP 1960_0704
ÜP schwarz, blaugrün (gestaltet von Kuno Rebmann).
TS "HARRY GRAF KESSLER / NOTIZEN ÜBER MEXIKO" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Harry Graf Kessler: / Notizen über Mexiko" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Gedruckt von Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 824 / IB-Hundert 824 / IK,IB 824 / Jenne I/824 / Kästner 824 / Musiol 3296 / Plantener 824.

Nr: 825(1A); Auflage: 01; Variante: 1:
Sachs, Nelly:
Glühende Rätsel. Gedichte. 1. (von 2) Auflage. 1. - 10. Tsd. Frankfurt. 1964. 54, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 356a.   ÜP 1964_0825/1
ÜP schwarz, dunkelgraugrün.
TS "NELLY SACHS / Glühende Rätsel" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Sachs: Glühende Rätsel" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Peter-Presse Christoph Kreickenbaum KG, Darmstadt.
Bibliographie: IB 825(1A) / IB-Hundert 825(1A) / IK,IB 825(1A) / Jenne I/825(1A) / Kästner 825(1A) / Musiol 3297 / Plantener 825(1A) / Wilpert-G. 16.

Nr: 825(1B); Auflage: 02; Variante: 1:
Sachs, Nelly:
Glühende Rätsel. Gedichte. 2. (von 2) Auflage. 11. - 14. Tsd. Frankfurt. 1968. 85, (2) Seiten, 1 Leerseite. Original-Pappband. ÜP Jenne 356.1a.   ÜP 1964_0825/2
Um Zyklen III und IV (mit 31 Gedichten) erweiterte Ausgabe.
ÜP schwarz, dunkelgraugrün.
TS "NELLY SACHS / Glühende Rätsel" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Sachs: Glühende Rätsel" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Peter-Presse Christoph Kreickenbaum KG, Darmstadt.
Bibliographie: IB 825(1B) / IB-Hundert 825(1B) / Jenne I/825(1B) / Kästner 825(1B) / Musiol 3298 / Plantener 825(1B) / Wilpert-G. 24.

Nr: 826(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Walpole, Horace:
Die Burg von Otranto. Eine phantastische Geschichte. Mit Vorwort des Autors zur 1. und 2. Auflage. Aus dem Englischen übertragen von Joachim Uhlmann. Mit einem Aufsatz von Sir Walter Scott: "Horace Walpole", deutsch von Ludwig Rellstab. 1. (einzige) Auflage. 1. - 5. Tsd. Frankfurt. 1965. 151, (1) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 378.1a.   ÜP 1963_0502/2
ÜP schwarz, grau.
TS "Horace Walpole / Die Burg von Otranto" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelrot, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Horace Walpole: / Die Burg von Otranto" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Heimatverlag GmbH, Kempten im Allgäu.
Bibliographie: IB 826 / IB-Hundert 826 / IK,IB 826 / Jenne I/826 / Kästner 826 / Musiol 3299 / Plantener 826.

Nr: 827(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Jouhandeau, Marcel:
Minos und ich. (4) Tiergeschichten. Aus dem Französischen übersetzt und mit einer Nachbemerkung von Friedhelm Kemp. 1. (einzige) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1965. 118, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 379.   ÜP 1965_0827/1
ÜP schwarz, rot.
TS "Marcel Jouhandeau / MINOS UND ICH / Tiergeschichten" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Jouhandeau: Minos" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 827 / IB-Hundert 827 / IK,IB 827 / Jenne I/827 / Kästner 827 / Musiol 3300 / Plantener 827.

Nr: 828(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 1. (von 13) Auflage. 1. - 10. Tsd. Frankfurt. 1965. 57, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 380.   ÜP 1965_0828
ÜP schwarz, braun.
TS "Je länger ein Blinder Lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Otto Wendorff, Frankfurt am Main.
Bibliographie: IB 828 / IB-Hundert 828 / IK,IB 828 / Jenne I/828 / Kästner 828 / Musiol 3301 / Plantener 828 / Wilpert-G. 10 (H. C. Artmann).

Nr: 828(1); Auflage: 02; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 2. (von 13) Auflage. 11. - 13. Tsd. Frankfurt. 1984. 57, (5) Seiten, 2 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 687.   ÜP 1984_0828
ÜP hellbraun, dunkelbraun.
TS "Je länger ein Blinder lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/828.

Nr: 828(1); Auflage: 04; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 4. (von 13) Auflage. 17. - 18. Tsd. Frankfurt. 1989. 57, (5) Seiten, 2 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 687.   ÜP 1984_0828
ÜP hellbraun, dunkelbraun.
TS "Je länger ein Blinder lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelrotbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 828 / Jenne I/828.

Nr: 828(1); Auflage: 05; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 5. (von 13) Auflage. 19. - 20. Tsd. Frankfurt. 1992. 57, (5) Seiten, 2 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 687.   ÜP 1984_0828
ÜP hellbraun, dunkelbraun.
TS "Je länger ein Blinder lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelrotbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 828 / IB-Hundert 828 / Jenne I/828.

Nr: 828(1); Auflage: 07; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 7. (von 13) Auflage. Frankfurt. 1996. 57, (5) Seiten, 2 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 687.   ÜP 1984_0828
ÜP hellbraun, dunkelbraun.
TS "Je länger ein Blinder lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelrotbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/828.

Nr: 828(1); Auflage: 13; Variante: 1:
Je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Jiddische Sprichwörter. Übersetzt von H.(ans) C.(arl) Artmann. Mit Quellennachweis des Verlages. 13. (von 13) Auflage. Frankfurt. 2015. 57, (5) Seiten, 2 Leerseiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 687.   ÜP 1984_0828
ÜP hellbraun, dunkelbraun.
TS "Je länger ein Blinder lebt, / desto mehr sieht er / JIDDISCHE SPRICHWÖRTER" (Schrift schwarz, Rahmen dunkelrotbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Jiddische Sprichwörter" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Gedruckt vom Druckhaus Nomos, Sinzheim.

Nr: 829(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Keller, Gottfried:
Galatea-Legenden. Im Urtext herausgegeben von Karl Reichert. 1. (einzige) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1965. 102, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 307a.   ÜP 1961_0427/1
ÜP rotviolett, schwarz (gestaltet von Günter Blochberger).
TS "GOTTFRIED KELLER / Galatea-Legenden" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Gottfried Keller: / Galatea-Legenden" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Peter-Presse, Christoph Kreickenbaum KG, Darmstadt.
Bibliographie: IB 829 / IB-Hundert 829 / IK,IB 829 / Jenne I/829 / Kästner 829 / Musiol 3303 / Plantener 829.

Nr: 829(1); Auflage: 01; Variante: 2:
Keller, Gottfried:
Galatea-Legenden. Im Urtext herausgegeben von Karl Reichert. 1. (einzige) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1965. 102, (2) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 307.1a.   ÜP 1961_0427/2
ÜP rotviolett, schwarz (gestaltet von Günter Blochberger).
TS "GOTTFRIED KELLER / Galatea-Legenden" (Schrift schwarz, Rahmen grau, ohne Sterne) aufgeklebt, RS zweizeilig "Gottfried Keller: / Galatea-Legenden" mit Nr. und Stern aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Peter-Presse, Christoph Kreickenbaum KG, Darmstadt.
Bibliographie: IB 829 / IB-Hundert 829 / IK,IB 829 / Jenne I/829 / Kästner 829 / Musiol 3303 / Plantener 829.

Nr: 829(1); Auflage: 01; Variante: 3:
Keller, Gottfried:
Galatea-Legenden. Im Urtext herausgegeben von Karl Reichert. 1. (einzige) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1965. 102, (2) Seiten. Original-Kartoniert. ÜP Jenne Sd rot.   ÜP 1969_0007
Sonderausgabe im Insel Verlag (Kaufhausausgabe).
Titel "Gottfried Keller / Galatea-Legenden"
aufgedruckt, original ohne Rückenschild.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben.
Buchblock gelumbeckt. Druck: Peter-Presse, Christoph Kreickenbaum KG, Darmstadt.
Bibliographie: IB.M. 1,34 / Jenne II/S. 281 / Plantener 829.

Nr: 830(1); Auflage: 01; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 1. (von 14) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1964. 61, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237.1b.   ÜP 1955_0618/2
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Heimatverlag GmbH, Kempten.
Bibliographie: IB 830 / IB-Hundert 830 / IK,IB 830 / Jenne I/830 / Kästner 830 / Musiol 3304 / Plantener 830.

Nr: 830(1); Auflage: 01; Variante: 2:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 1. (von 14) Auflage. 1. - 8. Tsd. Frankfurt. 1964. 61, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 231a.   ÜP 1958_0676/C/1
ÜP schwarz, braun.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarz, Rahmen gelb, ohne Sterne) aufgeklebt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgeklebt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Allgäuer Heimatverlag GmbH, Kempten.
Bibliographie: IB 830 / IB-Hundert 830 / IK,IB 830 / Jenne I/830 / Kästner 830 / Musiol 3304 / Plantener 830.

Nr: 830(1); Auflage: 03; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 3. (von 14) Auflage. 11. - 12. Tsd. Frankfurt. 1983. 61, (3) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarz, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel rechts oben. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 04; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 4. (von 14) Auflage. 13. - 14. Tsd. Frankfurt. 1985. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarz, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 830 / IB-Hundert 830 / Jenne I/830 / Kästner 830 / Verzeichnis 830.

Nr: 830(1); Auflage: 05; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 5. (von 14) Auflage. 15. - 16. Tsd. Frankfurt. 1987. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarzbraun, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 06; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 6. (von 14) Auflage. 17. - 18. Tsd. Frankfurt. 1990. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarzbraun, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 830 / IB-Hundert 830 / Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 07; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 7. (von 14) Auflage. Frankfurt. 1992. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarzbraun, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 08; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 8. (von 14) Auflage. Frankfurt und Leipzig. 1994. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarzbraun, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 10; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 10. (von 14) Auflage. 27. - 28. Tsd. Frankfurt und Leipzig. 1998. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarzbraun, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden.
Bibliographie: IB 830 / IB-Hundert 830 / Jenne I/830.

Nr: 830(1); Auflage: 14; Variante: 1:
Die Weisheit des Konfuzius. Aus dem chinesischen Urtext neu übertragen und eingeleitet von Hans O. H. Stange. 14. (von 14) Auflage. 37. Tsd. Frankfurt und Leipzig. 2009. 60, (4) Seiten. Original-Pappband. ÜP Jenne 237b.   ÜP 1955_0618/1
ÜP rotbraun, weiß.
TS "DIE WEISHEIT / DES KONFUZIUS" (Schrift schwarz, Rahmen schwarzbraun, ohne Sterne) aufgedruckt, RS "Weisheit des Konfuzius" mit Nr. aufgedruckt.
Signet (S2) von Eric Gill auf Vortitel mittig. Buchblock fadengeheftet. Druck: Druckhaus Nomos, Sinzheim.
Bibliographie: IB-Hundert 830.

 

Hier gehts zurück auf die Seite von der Sie kamen

 

Insel-Home