Willkommen in meinem virtuellen Antiquariat!


Nicht alles im Internet ist virtuell. Die von mir angebotenen Bücher sind durchaus real, die Preise - denke ich - reell.  

Wer Bücher liebt, wird verstehen, daß ich mich bemühe, alle Exemplare gleich zu behandeln: Bibliophiles steht neben "Flohmarkt-Artikeln", Teures neben Preiswertem. Die einzig akzeptierte Rangfolge bildet das Alphabet. Es gibt keine guten oder schlechten Bücher, sondern nur verschiedene! So hoffe ich, daß für jeden etwas dabei ist.


Sie finden meine Bücher bei der Datenbank der GIAQ - der Genossenschaft der Internetantiquare
Sie können in dieser Suchmaske nach Begriffen, aber auch nach Sachgebieten suchen!

Titelsuche 



Sollten Sie bei mir mit Ihrer Suche nicht erfolgreich sein, suchen Sie doch bei meinen Kollegen im

Gesamtbestand der Internetantiquare 


Bitte beachten Sie meine Geschäfts- und Lieferbedingungen bevor Sie bestellen!

Leider bin ich telefonisch nicht immer zu erreichen. Bevor Sie also anfangen mit meinem Anrufbeantworter zu diskutieren, bitte ich Sie sehr herzlich: bitte schreiben Sie mir per e-mail


Insel-Bücherei: Für alle Freunde der Insel-Bücherei entsteht gerade der Katalog meiner eigenen Sammlung. Da die Bearbeitung anhand der Exemplare (Autopsie) möglichst genau sein soll, verschlingt das Unternehmen viel Zeit und der Katalog wächst nur langsam. Vielleicht macht das Zuschauen aber trotzdem Spaß, schauen Sie doch mal rein in die Insel-Bücherei

Da die Zahl der Varianten schier endlos ist, bin ich zur Vervollständigung der Sammlung immer an Angeboten interessiert. Sollten Sie also nicht wissen, wohin mit Ihren Insel-Bändchen - hier sind Sie immer willkommen!

Meine Dubletten der INSEL-BÜCHEREI biete ich hier an


Eine interessante Neuerscheinung kann ich Ihnen empfehlen:

Das verlorene Licht - ein Märchen von Nadine Bresinsky
Stichworte sind Südamerika, Mythen, Indianer

Sie finden eine Leseprobe und die bibliographischen Angaben
über diesen Link:


Das verlorene Licht


Rechtschreibung: Nachdem nun in weiten Teilen der Bevölkerung tiephste Ferunsicherung herrscht, ob man nun nach der neuen oder nach der alten oder aber überhaupt nach keiner Regel mehr rechtschreiben soll, steht meine Entscheidung fest: Die Bücher, die ich anbiete, sind in verschiedenen Zeiten unter diversen Rechtschreibregeln entstanden. Ich werde daher weiter schreiben wie bisher und versuchen, die bisherigen Regeln zu beachten. Für Kritik und Mängelrügen bin ich aber auf jeden Fall dankbar!


Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern in meinen Beständen und freue mich auf Ihre Reaktionen.


 

  zum Seitenanfang

powered by brösel. Zuletzt aktualisiert: 03. 09. 2015